Das Projekt

Projekt

Spielerisch Spendengelder einsammeln für soziale Projekte

ChariTEE-HowTo2

Die Golf-Damen spenden (in Anlehnung an die gespielte “Lady” der Männer) nach einem sehr kurzen Abschlag, der eine festgelegte Markierung (ChariTEE) nicht überschreitet, freiwillig 2 Euro. Das Geld wird nach der Runde im Clubhaus in ein Sparschwein einer sozialen Einrichtung geworfen. Die dadurch gesammelten Spendengelder werden direkt und zu 100% an ein soziales Projekt gespendet. Die Golf-Damen des jeweiligen Clubs entscheiden selbst, welches soziale Projekt sich hierfür am besten eignet.

Zu kurz abschlagen
Nicht ärgern, sondern spenden!
Dadurch Gutes tun und sich freuen.

Nutzen

Geringer Aufwand, große Wirkung.

470x470_logo

Ziel ist es , die “Lady” für die Damen als ungeschriebenes Gesetz weltweit fest bei allen Golferinnen zu verankern. Daraus resultiert eine stetige und dauerhafte Spendenquelle für unzählige soziale Projekte! Allein in Deutschland könnten dadurch mehrere Hunderttausend Euro pro Jahr spielerisch für soziale Projekte eingesammelt werden.

Jetzt gibt es ein gutes Alibi für kurze Abschläge.
Spenden wird spielerisch einfach!
Wenn alle mitmachen, kann großes entstehen.

Spenden-Projekte

Hierfür werden die eingespielten Spendengelder verwendet:

Die Golf-Damen suchen sich selbst ein geeignetes soziales Projekt, für welches das erspielte Geld verwendet werden soll. Wir helfen aber auch gerne bei der Auswahl eines geeigneten Projekts. Die Seriosität des Projekts ist dabei immer sicher zu stellen. Die gesammelten Spendengelder werden zu 100% direkt an das ausgewählte Projekt gegeben. Am besten wird das Spendengeld für einen Gegenstand verwendet, der innerhalb einer Golf-Saison erspielt werden kann. Dies ist dann ein konkretes Ziel, für das die Damen spielen können. Außerdem ist dann am Ende der Saison klar und deutlich sichtbar, was die Damen erreicht haben.

470x470_spendenherz
Gegenstände für gemeinnützig anerkannte Einrichtungen.
Projekte mit räumlichem und persönlichem Bezug.
Spenden-Volumen, die in 1 Saison erspielt werden können.

Mithelfen

Bringen Sie mit uns gemeinsam den Ball ins Rollen!

Für Spielemacherinnen

Werden Sie aktiv! Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne und selbstverständlich kostenlos dabei, die Lady für die Damen in Ihrem Club einzuführen. Werden Sie Projektpate/in bzw. Ansprechpartner/in für das Projekt in Ihrem Club. Die Projekt-Idee befindet sich im Anfangsstadium. Das bietet die Chance, selbst eigene Ideen in das Projekt einzubringen. Starten wir gemeinsam eine Bewegung, mit dem Ziel, die “Lady” wie bei den Herren weltweit zum ungeschriebenen Gesetzt zu machen, das jährlich Millionen Spendengelder für soziale Projekte einspielt. Und Sie haben dabei mitgeholfen!
Wir freuen uns auf Sie!

DOWNLOAD:
ChariTee Flyer hier
ChariTee Leitfaden hier

Für Mitspielerinnen

Spielen Sie mit! Schlagen Sie zu kurz ab und freuen Sie sich. Nutzen Sie die “Lady” für die Damen als “Alibi” für zu kurze Abschläge. Füttern Sie das Sparschwein, denn es hat großen Appetit :)

ChariTee-damen
Kontaktaufnahme mit uns
Test im kleineren Rahmen
Dauerhafte Umsetzung
  • So ein sinnvolles Projekt unterstütze ich gerne.

    - Dr. Dankmar Zinke: Golfplatz-Betreiber -
  • Viele Tropfen ergeben ein Meer!

    - Peter Wehner, ChariTEE-Team -
  • Spenden wird jetzt spielend einfach.

    - Mausi Adami, Ladys Captain -
  • Das ist quasi ein (w)hole in one!

    - Andreas Werner, Münchener Merkur -

Über Uns

Wir und unsere Idee

Angetan vom Projekt www.Deutschland-rundet-auf.de waren wir (selber begeisterte Hobbygolfer) auf der Suche nach weiteren Spendenquellen, die es jedem ermöglichen, schnell und einfach zu spenden. Bei einer Runde Getränke nach einer gespielten Lady kam uns dann die Idee, die Lady auf die Damen auszuweiten. Seit ein paar Monaten treiben wir das Projekt in unserer Freizeit und mit viel ehrenamtlicher Unterstützung durch Freunde und Bekannte voran. Unser Ziel ist es, die Projekt-Idee auf viele Golfplätze auszuweiten, damit die Lady für die Damen so wie die Lady für die Herren zum ungeschriebenen Gesetz wird. Die ersten Euros wurden bereits eingespielt. Das erste soziale Projekt ist über einen persönlichen Kontakt einer Golferin gefunden worden. Die provisorischen Papierfähnchen als Markierung wurden durch fest installierte pinke und übermähbare Deckel ersetzt.Wir freuen uns immer über Anregungen, konstruktive Kritik und natürlich Unterstützung.Dies ist selbstverständlich ein non profit Projekt. Das heißt, unser Engagement ist ehrenamtlich und 100% der Spenden fließen direkt an die von den Golferinnen selbst ausgewählten Organisationen. Kontaktieren Sie uns gerne.

330x330_Team_Adami
+49 171 3301280 ma@charitee.club Mausi Adami
330x330_Team_Peter
+49 171 9798455 pw@charitee.club Peter Wehner
Kostenlose Unterstützung
Erfahrungsaustausch zwischen den Clubs
Rückhalt bei Gegenwind

Kontakt

Kontaktieren Sie uns noch heute!